Dezember 2019

Am 07.12.2019 um 16:30 startet der erste Fotoworkshop im Rahmen des Programms „Paetschman Proudly Presents“

Andreas Hülsmann bietet Euch an diesem Abend in anderthalb Stunden einen Foto Workshop der sicherlich nicht nur für Reisefreunde ein Leckerbissen ist. Freunde der Reihe Paetschman Proudly Presents konnten schon vielfach mit erleben wie sehr man mit grandiosen Bildern und Geschichten begeistern kann. Andreas vermittelt Euch genau diese Fähigkeiten.

Einfach – gute Bilder!

Unterwegs zu besseren Fotos – ein Motorradjournalist erzählt.

Was macht ein gutes Bild aus? Worin liegt der Unterschied zwischen einem „netten“ Erinnerungsfoto und einem „Topshot“? In seinem Foto-Workshop „Einfach – gute Bilder“ gibt Andreas Hülsmann Antworten auf diese Frage. Seit 30 Jahren ist der Journalist global unterwegs – vorzugsweise auf Motorrädern. In mehr als 150 Reisereportagen und in vielen Multivisions-Vorträgen hat der Abenteurer von seinen bisherigen Erlebnissen berichtet.

In seinem Foto-Workshop befasst sich Andreas Hülsmann mit der Aufnahmetechnik, der Bildgestaltung, dem Bildaufbau, dem richtigen Licht und den unterschiedlichen Perspektiven. Und natürlich werden auch Fragen nach der richtigen Kameraausrüstung, den optimalen Objektiven und warum RAW besser ist als JPG beantwortet.

Die Nachbearbeitung und die Präsentation der Bilder gehören ebenfalls zu den Themen des Workshops.

Die Themen:

  • Grundlagen
  • die optimale Ausrüstung – was gehört in meine Fototasche
  • fotografische Vorbereitung einer Reise
  • Aufnahmetechnik: Belichtungsmessung, Blende, Belichtungszeit, Brennweite, Histogramm
  • Bildgestaltung – Bildaufbau – Licht
  • Portrait-, Landschafts– und dynamische Fahraufnahmen
  • Bildbearbeitung: Lightroom 5, Adobe Photoshop, Elements 11, Gimp
  • Präsentation, Bildaufbereitung für das Internet, Gestaltung von Postern mit
    Lightroom 5,

Grundlagen der Multivision mit dem Präsentationsprogramm m.objects.

Am 7. Dezember 2019 darf ich Euch Andreas Hülsmann mit seinem Vortrag Osterfahrung präsentieren.

In den letzten 10 Jahren hat sich Andreas Hülsmann vier Mal Richtung Osten aufgemacht. Jede dieser Touren dauerte mehrere Monate, auf denen sich mehr als 50.000 Kilometer mit dem Motorrad angesammelt haben. Meine Gäste dürften schon einige Reisen von „Hülsi“ in Live Multivision miterleben. Was ist es, was den Fotografen und Journalisten immer wieder in diese Region zieht, in die Ecke der Erde, vor der sich viele Menschen bis heute fürchten? Er selbst nennt es Begeisterung für das Fremdartige, denn die Landschaften, wie die Weite der mongolischen Steppe, die Höhenlagen des Pamirs, die alten Städte der Seidenstraße oder die Endlosigkeit Sibiriens sind so anders als das, was wir aus Europa kennen.

Und da sind die Menschen, die er unterwegs trifft und die ihn oft mit grenzenloser Gastfreundschaft empfangen. Meist sind es nur flüchtige Begegnungen, die aber lange in seinem Gedächtnis haften bleiben. Uns zeigt Andreas immer wieder mit bewegenden Bildern was es auf so exotischen Reisen zu erleben gibt, und dass er sein Handwerk beherrscht ist offensichtlich.

Auf vielen dieser Reisen ist seine Frau Claudia dabei, gemeinsam stromern sie mit ihren Motorrädern durch die Hinterhöfe der ehemaligen Sowjetunion. Einer der Höhepunkte ist zweifellos der Pamir Highway mit seinen bis zu 4.600 Meter hohen Pässen. Die größte Herausforderung die legendäre „Road of Bones“, eine Piste, die zu Stalins Zeiten von Gulag-Häftlingen durch die jakutischen Sümpfe gebaut wurde.

Mit Kurs Ost 3.0 präsentiert Andreas Hülsmann nicht nur die Highlights seiner Touren Richtung Osten, sondern zeigt auch bisher unveröffentlichte Bilder und erzählt einige Anekdoten, von denen es unterwegs reichlich gab.

Ich freue mich sehr „Hülsi“ auch in der neuen Location begrüßen zu dürfen und Euch meinen Gästen eine weitere grandiose Multivision präsentieren zu dürfen.

Einen besonderen Leckerbissen vor der Show bieten wir Euch noch vor der Multivision.

Andreas bietet einer begrenzten Teilnehmerzahl einen seiner begehrten Fotokurse erstmalig in Wuppertal.

Unter dem Motto „Einfach gute Bilder – zwischen Knipsen und Fotografie“ habt Ihr die Möglichkeit Euch von Andreas optimal darauf vor bereiten zu lassen die nächste Reise auch wenn Ihr wieder zu Hause seit in vollen Zügen genießen zu können. Und wer weiß – vielleicht habt Ihr in der Zukunft auch einmal Lust Eure Reise auf einer Bühne zu präsentieren?!

Einfach – gute Bilder!  
Unterwegs zu besseren Fotos – ein Motorradjournalist erzählt.

Was macht ein gutes Bild aus? Worin liegt der Unterschied zwischen einem „netten“ Erinnerungsfoto und einem „Topshot“? In seinem Foto-Workshop „Einfach – gute Bilder“ gibt Andreas Hülsmann Antworten auf diese Frage. Seit 30 Jahren ist der Journalist global unterwegs – vorzugsweise auf Motorrädern. In mehr als 150 Reisereportagen und in vielen Multivisions-Vorträgen hat der Abenteurer von seinen bisherigen Erlebnissen berichtet.

In seinem Foto-Workshop befasst sich Andreas Hülsmann mit der Aufnahmetechnik, der Bildgestaltung, dem Bildaufbau, dem richtigen Licht und den unterschiedlichen Perspektiven. Und natürlich werden auch Fragen nach der richtigen Kameraausrüstung, den optimalen Objektiven und warum RAW besser ist als JPG beantwortet.

Die Nachbearbeitung und die Präsentation der Bilder gehören ebenfalls zu den Themen des Workshops.

Die Themen:

  • Grundlagen
  • die optimale Ausrüstung – was gehört in meine Fototasche
  • fotografische Vorbereitung einer Reise
  • Aufnahmetechnik: Belichtungsmessung, Blende, Belichtungszeit, Brennweite, Histogramm
  • Bildgestaltung – Bildaufbau – Licht
  • Portrait-, Landschafts– und dynamische Fahraufnahmen
  • Bildbearbeitung: Lightroom 5, Adobe Photoshop, Elements 11, Gimp
  • Präsentation, Bildaufbereitung für das Internet, Gestaltung von Postern mit
    Lightroom 5,
  • Grundlagen der Multivision mit dem Präsentationsprogramm m.objects.

Der Ticketverkauf startet wie gewohnt via Wuppertal-Live.de