Paetschman Proudly Presents „Seidenstrasse – Seidenhart“ mit Susanne und Thomas Goertz 03.02.2018

Kurzmitteilung

Paetschman Proudly Presents

Im Mad Dog Cronenberg

geht es auch am

03. Februar 2018

wieder einmal in die weite Welt.

In unseren Ohren klingen sie wie Namen aus Tausend und einer Nacht, erinnern an unsere alten Märchenbücher aus der Kindheit. Auf den Spuren der alten Seidenstraße, die diese Städte noch heute miteinander verbindet, wollen wir bis nach China und Fernost reisen. Wir wollen Tibet und den westlichen Himalaya erkunden, fahren durch Nepal, um die Kumari von Bhaktapur zu sehen.

Wir werden wohl außergewöhnliche Menschen kennenlernen und unbekannte Landschaften durchreisen. Das ein oder andere Mal werden wir auch sicherlich an unsere Grenzen stoßen … Und – wir wollen langsam reisen, so langsam es unsere zur Verfügung stehende Zeit von neun Monaten zulässt. Wir wollen in jedes Land, in jede Kultur eintauchen in der Hoffnung, ein kleines Stück von ihr aufnehmen zu können.

Paetschman Proudly Presents „Seidenstrasse – Seidenhart“ 03.02.2018 19:30 Mad Dog Cronenberg

Mit diesen Gedanken starten Susanne und Thomas auf eine Fantastische Reise. Dass es aber viel großartiger werden sollte ahnten auch die beiden zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Lasst Euch mitnehmen auf eine Reise zu sagenumwobenen Orten, unerwarteten Erlebnissen und der Gefahr vom Fernreisevirus gefangen zu werden.

Hier ein kleiner Vorgeschmack… Klick mich

Tickets sind ab jetzt sofort zu haben. Schreibt mit über die Ticketseite, via Email oder Whatsapp.

Euer Paetschman

 

Reiseförderpreis der „Stiftung für Helfer“

Kurzmitteilung

Im Rahmen des Tesch Travel Treffens am 4.5.2013 lobte die Stiftung für Helfer einen mit 1000 € dotierten Reiseförderpreis aus. In der Bewerbung stand auch unser Projekt.

Stiftung für Helfer

Wir sind sehr dankbar, dass wir uns im Kreis der Bewerber um den Reiseförderpreis durchsetzten konnten.

Wie wir den Reiseförderpreis genutzt haben könnt Ihr in meinem Reisevortrag „2013 Abwegig um die Ostsee“ sowie hier im Reisebericht sehen.

Joachim von Loeben, der Gründer der Stiftung für Helfer, und Bernd Tesch überreichen uns den Reiseförderpreis beim Tesch Treffen 2013